Logo


Wohnungssuche zu dritt

28. April 2013

Gestern habe ich noch ein paar Sachen mehr eingepackt und werde die Woche über vollends bei meinem Freund schlafen. Das geht jetzt schon länger so und seine Wohnung ist aber auf die Dauer zu klein für uns drei. Also haben wir beschlossen zusammen zu ziehen!

Seine Schwester kam dann abends auch noch zu Besuch und wir haben es uns auf dem Sofa gemütlich gemacht;-) Wir hatten alle unsere Laptops an und haben uns auf die Suche nach einer Wohnung gemacht. Seine Schwester weiß, nach was wir suchen und so war es ein sehr lustiger Abend! Leider ist die Suche schwieriger als wir uns das so vorgestellt hatten. Es gibt durchaus genug Wohnungen, aber eben nicht mit unseren Kriterien. Und so gesehen haben wir keine extra vaganten Ansprüche. Auch nicht viele, aber die paar müssen dann erfüllt werden! Irgendwann  rief seine Schwester hier!!! Sie zeigte uns eine Seite mit Wohnungen und wir haben uns einige angeschaut.

Die waren klasse. Wir haben heute Morgen auch gleich für zwei der Wohnungen einen Besichtigungstermin bekommen! Wir sind schon richtig gespannt!!! ;-)

Ich muss auch schon wieder los. Ich melde mich die Tage wieder ;-)

Post to Twitter Tweet This Post

Ich muss raus hier!!

27. April 2013

Was das Thema Nachbarn angeht bin ich echt in der Hölle gelandet! Ich habe schon einen wirklichen Verfolgungswahn. Und der ist nicht unbegründet. Mittlerweile gehe ich auch nicht mehr so aus dem Haus mit ihm, sondern steige ins Auto und fahre ein kleines Stück weiter, damit er auch ja nicht in die Versuchung kommt, irgendwo falsches hin zu machen. So weit ist es schon und jetzt will ich hier endlich weg!!!

Ach ja, und gestern als ich die Wohnung verlassen habe ohne ihn, ist doch sofort die Türe von gegenüber aufgegangen. (Ich glaube bald, dass die Kameras in meiner Wohnung versteckt haben…)

Die Nachbarin hat mich angeschnauzt, warum denn der „Köter“ wieder so lange allein bleiben muss. Nur weil ich unbedingt heute Abend weg muss, muss das „Vieh“ leiden und so weiter…. Die hat mir wieder Sachen an den Kopf geschmissen, das war unglaublich!

Ich arbeite in einem Büro und kann Nils sogar mitnehmen. Sonst hätte ich ihn mir nicht holen können. Er ist ab und an eine angemessene Zeit alleine und es geht die Nachbarn einfach nichts an!! Und wie schon gesagt, ich muss hier weg!!!

Und wenn wir schon beim Thema sind ;-) Ich fahre jetzt zu meinem Freund und wir wollen gemeinsam nach einer Wohnung suchen.

Post to Twitter Tweet This Post

Blöde Nachbarn!!!

26. April 2013

Vorgestern wäre ich doch fast zu spät ins Kino gekommen. Seitdem ich Niels habe gibt es nur noch Streit zwischen den Nachbarn und mir. Ich habe sie damals gefragt wie das hier so ist mit Hunden und sie haben alle gesagt, dass zwar noch kein Hund im Haus war, aber das es ok ist und niemand was dagegen hat. Also habe ich mir keine weiteren Gedanken mehr gemacht und ihn zu mir geholt…

Die ersten zwei, drei Monate ging es gut und dann fing der ganze Stress an.

Ich habe Beschwerden bekommen, weil Hundekot auf dem Gehweg lag. Ich wurde angebrüllt, weil immer wieder Urinlachen auf dem Weg waren. Dass das alles schon vorher ein großes Problem in unserer Gegend (und überhaupt überall wo man hin geht) war, war denen völlig egal. Für sie war klar, dass wir das sind. Wenn die mich doch so gut beobachten, müssten sie eigentlich sehen, dass ich Nils niemals in den Garten machen lass. Und falls er tatsächlich mal sein größeres Geschäft auf einem der Grünstreifen oder an einen Baum gemacht hat, habe ich alles immer weggeräumt! Die wissen auf die Minute genau wann ich das Haus verlasse und wann ich wieder komme. Dann müssten sie auch wissen, dass die Hinterlassenschaften nicht von meinem Hund stammen!!

Post to Twitter Tweet This Post

Mein kleiner Mitbewohner ;-)

24. April 2013

Hi, ich heiße Lina und bin 28 Jahre jung. Ich wohne in einer kleinen, aber so richtig gemütlichen Wohnung.  Seit fast vier Jahren habe ich einen kleinen Hund. Es ist ein Mix und keiner weiß, was genau alles drin ist. Er heißt Nils und ist fast Knie hoch. Ich habe ihn damals aus dem Tierheim geholt. Er hatte noch vier Geschwister. Sie wurden ausgesetzt und von Joggern gefunden. Mehr weiß keiner über die Fünf. Nils ist mit Abstand der kleinste von allen. Wir sind eine absolute „Hunde“ Familie. Seit ich denken kann hatten meine Eltern und Großeltern Hunde. Als der letzte gestorben ist, haben wir alle gesagt, dass jetzt so schnell keiner mehr ins Haus kommt. Aber ich wollte schon lange einen und bin ab und zu ins Tierheim gegangen um dort mit den Hunden spazieren zu gehen. Und als ich Nils sah wusste ich, dass ich ihn will!! ;-) )
Ich habe dann meine Eltern und Großeltern mal mitgenommen und ihnen seine Geschwister gezeigt und beide haben sich dann jeweils tatsächlich für einen der Hunde entschieden!
Die vom Tierheim fanden das glaube ich irgendwie nicht so lustig wie wir, aber das war uns egal! Wir haben unsere neuen Mitbewohner bekommen!

Oh, ich habe die Zeit völlig vergessen! Ich muss schnell los, ich gehe mit einer Freundin ins Kino ;-)

Post to Twitter Tweet This Post